Keller.Kultur.Erbe

Neue Sonderausstellung „KELLER.KULTUR.ERBE“ im Vino Versum Poysdorf eröffnet am 9. April

Kuratoren Günter Fuhrmann und Wolfgang Galler erforschten erstmals Geschichte und Architektur des Weinkellers und die Entstehung von Kellergassen.
Die Weinstadt Poysdorf im nördlichen Weinviertel ist weit über ihre Grenzen hinaus bekannt für ihre idyllischen Kellergassen und beeindruckenden Weinkeller. In der neuen Sonderausstellung „KELLER.KULTUR.ERBE“ erzählt das Vino Versum Poysdorf die erstmalig erforschte Geschichte des Weinkellers und der Weinlagerung sowie neueste Erkenntnisse zur Entstehung von Kellergassen. Kuratiert wird die Ausstellung von Günter Fuhrmann und Wolfgang Galler. Ausstellungseröffnung ist am 9. April (Palmsonntag) um 14 Uhr, die Sonderausstellung wird bis 15. November (Leopoldi) täglich von 10 bis 18 Uhr zu sehen sein.

 

Beeindruckende Weinkeller und einzigartige Kellergassen von der Antike bis zur Gegenwart

„In der neuen Sonderausstellung erzählen wir mittels spektakulärer Beispiele die Geschichte und architektonische Entwicklung des Weinkellers“, sagt Kurator Günter Fuhrmann. „Von den Anfängen im Orient ausgehend präsentieren wir die Felsenkeller des Champagnerhauses Veuve Clicquot ebenso wie den Kabinettkeller von Stift Eberbach oder die gewaltige Kellerunterwelt des Wiener Stadtzentrums. Nicht zuletzt zeigen wir auch eindrucksvolle zeitgenössische Kellerbauten auf der ganzen Welt.“
Ebenfalls im Fokus der Sonderausstellung steht die Entstehung von Kellergassen. Neueste Erkenntnisse der Siedlungsforschung und Untersuchungen der Bauforschung werden ebenso präsentiert wie die ältesten Anlagen in Ungarn oder die einzigartige Bierkellergasse von Ummerstadt in Thürigen. Eine interaktive Station gibt einen Überblick über die Kellergassenlandschaft des Weinviertels.

Date: 04/09/2014

Categories: Heritage Marketing, Project Management

Client: Stadtgemeinde Poysdorf

URL: https://www.vinoversum.at 

Kecskemét 650

Kiemelt történeti események, digitális nyomtatással készült épületek, virtuális valóság várja a látogatókat a Kecskeméti Cifrapalotába. A cantat Heritage & Innovation csapata ellátogatott és megtekintette a Kecskemét 650 kiállítást, ami a Cifrapalotában láható. A...

Interview für „Wien, wie es einmal war“

ORF III widmet eine Dokureihe den Plätzen Wiens.

Kollonitsch kehrt heim

Wir arbeiten bereits auf Hochtouren an unserem nächsten Projekt – die Neugestaltung der Ausstellung auf Schloss Jedenspeigen im Weinviertel.

Making of „die Coburger“

Die Coburger, der vierte Teil der ORF III – Produktion „Habsburgs Adel“ ist der absolute Höhepunkt der Reihe.

Making of „Habsburgs Adel – die Schwarzenberg“

Die Familie Schwarzenberg stellte mehrere Jahrhunderte die wichtigsten politischen Berater für das Haus Habsburg.

Making of „Habsburgs Adel – die Liechtenstein“

Dem Haus Liechtenstein ist der zweite Teil der Dokumentationsreihe „Habsburgs Adel“ gewidmet.

Making of „Habsburgs Adel – die Esterházys”

Der Auftakt zur Dokureihe “Habsburgs Adel“ auf ORF III ist am 2. Jänner 2019 um 20.15 den Fürsten Esterházy gewidmet.

Making of „Habsburgs Adel“

Vier große Familien der österreichischen und europäischen Geschichte stehen im Mittelpunkt der Dokumentation „Habsburgs Adel“